Nich’ lang schnacken…

Vickys Trainerteam Martin Spreitz und sein Chef Marius Ebbers bejubelten im Hinspiel einen klaren 7:0-Erfolg
Foto: Lobeca/Homburg

Endlich ist die Winterpause vorbei! Die Oberliga startet wieder. Und da hat der SC Victoria am Donnerstag vermeldet, dass das Trainerteam Marius Ebbers (Chefcoach), Martin Spreitz (Co-Trainer) und Fabian Lucassen (Torwarttrainer) über die laufende Saison an Bord bleibt. Ronald Lotz (1. Vorsitzender): „Wir freuen uns auf eine weitere gemeinsame Spielzeit. Unser sachverständiges Trainertrio genießt das Vertrauen des Vereins, passt perfekt zum Team, spielt eine gute Saison und wird weiterhin die Ausrichtung des SC Victoria Hamburg umsetzen.“ Spreitz drückt ebenfalls seine guten Gefühle zur Vertragsverlängerung aus: „Ich freue mich wahnsinnig darüber, dass unser gemeinsames Engagement auch über den Sommer hinausgeht. Ich bin einfach froh, dass wir alles so weiterführen. Und das unter super Bedingungen, bei einem geilen Verein mitten in Hamburg, mit einem super Team und einem starken Staff. Es ist einfach geil, beim SCV zu arbeiten.“
So ist eine kleine Feier am Freitag zum Heimspiel gegen Rugenbergen vorprogrammiert. Die Mannschaft muss nur ihren Teil dazu beitragen und die drei Punkte an der Hoheluft behalten. Das Hinspiel endete 7:0 für Vicky.

Teutonia kann Druck ausüben

Fünf der neun Partien in der Oberliga bilden den Neustart in die Restsaison. Bramfeld und Teutonia machen den Beginn um 19 Uhr. Die Teutonen fahren mit breiter Brust zum Schlusslicht, gewannen sie ihr Nachholspiel am vergangenen Sonntag unter erschwerten Windbedingungen bei Buchholz 08 mit 3:0 und können bis auf zwei Punkte an Spitzenreiter TuS Dassendorf heranrücken. Die Lauenburger sind erst am Sonnabend im Derby gegen Curslack-Neuengamme an der Reihe.

Frank Pieper von Valtier (Trainer Concordia Hamburg)

Ende in Wandsbek

Der Spieltag endet am Sonntag in Wandsbek, wo Concordia den Niendorfer TSV empfängt. Die Gastgeber zeigten in den Vorbereitungsspielen Höhen und Tiefen. Die Generalprobe lief schief und in Brunsbüttel gab es eine 4:5-Niederlage. Trainer Frank Pieper hat insgesamt drei Siege und zwei Niederlagen zu bewerten. Das tat er wie folgt: „Es waren sehr gute Ansätze dabei und wir taktisch etwas umgestellt. Gerade gegen die A-Jugend vom ETV hatten wir eine Phase der Vorbereitung, wo wir alle sehr müde waren. Das Paloma-Spiel haben neben den vier Toren noch mehr Chancen herausgespielt und die Partie kontrollierten. Verletzungspech macht sich auch bei uns breit und Tim Burgemeister konnte die vergangenen beiden Wochen keine Einsätze machen, weil er sich drei Kapseln verletzte. Jan Novotny hat einen Bandscheibenvorfall. Abullah Yilmaz hat eine Muskelverhärtung und ist noch nicht wieder fit. Edin Tanovic ist nach einem Foul auf die Schulter gefallen und hat sich mehrere Bänder gerissen. Die personelle Situation könnte also besser sein. Die Ergebnisse waren aber ganz ordentlich. Wir sind gegen Niendorf nicht der Favorit, wollen aber zuhause gewinnen. Dass wir das können, haben wir schon gezeigt und kommt unserem Ziel, das nach wie vor zwischen Platz sechs und neun ausgegeben haben, näher. Der Umbruch ist nach wie vor in vollem Gange. 18 Spieler sind seit dem Sommer neu dabei.“
Sein Gegenüber Ali Farhadi hatte da vermutlich mehr Freude. In sechs Testpartien gab es für seine Mannschaft vier Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage – und die war gegen Regionalligist Eintracht Norderstedt. Zuletzt traf sein Team gegen SH-Oberligist Eichede vier Mal (4:1) ins Schwarze.

Cordi war aktiv

Concordia hatte nach dem Umbruch im vergangenen Sommer in der der Winterpause zusätzlich je drei Ab- und Zugänge im Kader. Yilmaz (Altona), Zahibi (Bramfeld) und Tanovix (Dassendorf) kamen und Cuesta (Türkiye), Tsimba-Eggers und Lüthje (beide Meiendorf) verließen den Club. Beim NTSV gab es keine Veränderungen.

22.Spieltag:
Bramfeld – Teutonia (Fr., 19 Uhr)
Victoria – Rugenbergen (19.30 Uhr)
TuS Osdorf – HSV III
Hamm United – Union Tornesch
Süderelbe – BU (20 Uhr)
Dassendorf – Curslack-Neuengamme (Sa., 13 Uhr)
Paloma – Buchholz (So., 10.45 Uhr)
Sasel – Meiendorf (15 Uhr)
Concordia – Niendorf (15.30 Uhr)

MannschaftSpielePunkte
1.Dassendorf2156
2.Teutonia 052151
3.Victoria2144
4.BU2143
5.Sasel2142
6.Niendorf2141
7.HSV III2130
8.TuS Osdorf2129
9.Hamm United2127
10.Süderelbe2126
11.Concordia2124
12.Rugenbergen2120
13.Union Tornesch2120
14.Curslack-Neuengamme2119
15.Buchholz2117
16.Paloma2116
17.Meiendorf2112
18.Bramfeld2110