Ostholsteiner wieder im Geschäft

TSV Pansdorf, Sportanlage am Techauer Weg. Foto: sr

Relativ spät, im Vergleich zur Oberligakonkurrenz, ist nun auch der TSV Pansdorf in die Vorbereitung eingestiegen. Das Anfang der Woche und mit 20 Spielern zum Start.

Nicht komplett

Neben den langzeitverletzten Anders und Boelke fehlten dort allerdings auch Hahn, Krampe, Kounas (alle beruflich verhindert), Zander, Kunert, Roggenkamp (alle krank) und Gerlach (Urlaub).

Fazit

TSV-Coach Carsten Henck sagte bei Oberliga.info zum Auftakt: “Nach lockerer Techau-Runde und einer kognitiven Einheit konnte man im Abschlussspiel sehen, dass alle wieder Bock haben. Wir werden die Intensität von Tag zu Tag und Woche für Woche steigern, dazu haben wir passende Gegner zur Vorbereitung auf die schwere Rückrunde gefunden.”

Testspiele:

  • 28.01., 14.00 Uhr FC Schönberg (H)
  • 04.02., 14.00 Uhr Eckernförder SV (H)
  • 11.02., 14.00 Uhr Anker Wismar (H)
  • 13.02., 19.30 Uhr SG Sarau/Bosau (H)
  • 16.02., 19.30 Uhr SVG Pönitz (A)
  • 25.02. Punktspielauftakt bei Kilia Kiel