Neues Trainerteam für TSB vorgestellt – und vier Neuzugänge

TSB Flensburg präsentiert neues Traienrteam mit Henning Stüber und Hoymar Sörensen. Foto: Jaqueline Röder

Die Trainerfrage beim TSB Flensburg ist geklärt. Hoymar Sörensen (bisheriger Co-Trainer) und Henning Stüber (Grün-Weiß Tolk) übernehmen das Kommando zur neuen Saison beim aktuell Tabellendritten der Oberliga. Zum Trainerteam gehören ebenso Michael Jansen für den athletischen Bereich und Torwarttrainer Andreas Sell.

Aufstieg zum Chef

Sörensen ist seit vier Jahren als Co-Trainer in Flensburg, kennt die Mannschaft und wurde schon länger als Nachfolger des scheidenden Jan Hellström gehandelt. Er sagt zu OBERLIGA.info: „Henning und ich teilen uns die Aufgaben mit Michael und Andreas, wobei ich die Kommunikation hin zur Mannschaft übernehmen werde. Ich bin mir sicher, dass wir ein sehr kompetentes Trainerteam stellen und erfolgreich zusammenarbeiten werden.“

Rückkehr in die Oberliga

Der Neue an seiner Seite ist kein Unbekannter in der Oberliga. Stüber war für den FC Angeln 02, erst als Co-Trainer – und in der Rückrunde der Saison 2014/15 als Chefcoach tätig. Danach blieb er noch ein Jahr beim FCA, wechselte zur Saison 2017/18 in die Kreisliga zu Grün-Weiß Tolk und schaffte den Aufstieg in die Verbandsliga. Im zweiten Jahr stehen die Tolker auf Rang 13. Nun geht es für Stüber zurück in die Oberliga. „Ich wurde erstmalig im Januar kontaktiert und da gab es das erste Gespräch. Mitte März gab es dann das zweite Gespräch, wo es dann final besprochen wurde. Durch Corona und Kontaktsperre war es jedoch schwer mit der Bekanntgabe bei altem und neuem Verein, da man das alles nicht so gerne per Whats App oder Mail machen wollte. Vom TSB wurde von Anfang an klar kommuniziert, dass es keinen klassischen Cheftrainer gibt, sondern ein Trainergespann was gleichberechtigt ist. Das ist für mich Mal eine neue Rolle und somit auch spannend. Da ich Hoymar kenne, wird es da keine Probleme geben und wir werden uns gut ergänzen und verständigen.“

Liga-Manager zufrieden

Liga-Manager Rainer Andresen freut sich über die Lösung: „Jan hat uns rechtzeitig mitgeteilt, dass er aufhört. So hatten wir genügend Zeit. Wir sind zufrieden, die Trainer verstehen sich und sind kreativ. Ich kenne Henning schon länger und in den Gesprächen hat er sich als unser Favorit herauskristallisiert.“

Vier Neuzugänge

Dazu gab der Club vier Neuverpflichtungen bekannt. Torhüter Andreas Petersen (TSV Kropp), Jonas Burau (TuS Jübek), Hendrik Fleige (Husumer SV) und Gian-Luca Bracht (IF Stjernen) wechseln zum TSB.